LEISTUNGEN > UMFELD

Umfeld und Zertifizierung ISO 14001

Das Asklé Santé Produktionswerk befindet sich seit 1995 im Industriegebiet von Grézan in Nîmes. Die auf die Entwicklung und Herstellung von medizinischen Vorrichtungen für die Prävention und die Behandlung von Dekubitus spezialisierten Produktionswerke und Lager werden gemäß den Zulassungsbestimmungen nach der Vorschrift über meldepflichtige Anlagen für den Umweltschutz eingestuft.
Da Asklé Santé sich der Herausforderungen von morgen bewusst ist, hat sich das Unternehmen im Jahre 2009 für einen Umweltansatz engagiert und im November 2010 seine Zertifizierung ISO 14001 Version 2004 erhalten.
Die Reduzierung der von ihrer Geschäftstätigkeit generierten Umwelteinflüsse hat für Asklé Santé, die eine energische Politik der kontinuierlichen Verbesserung verfolgt, Vorrang.
Die Gesellschaften der Gruppe sind mit ihren Qualitätsmanagementsystemen ebenfalls nach ISO 9001 v2008 und ISO13485 v2004 zertifiziert.

Abfälle aus elektronischen und elektrischen Anlagen.

Abfälle aus elektronischen und elektrischen Anlagen (EEAG) unterliegen einer europäischen Richtlinie 2008/98/CE, die über das Umweltgesetz in das französische Recht eingeflossen ist (Artikel R543-172 bis R543-206). Diese Richtlinie legt die messbaren Zielsetzungen in Bezug auf die Abholung und den Grad der Valorisierung fest: Von nun an sind pro Einwohner und pro Jahr 4 kg EEAG zu sammeln.

Seit dem 15. November 2006 müssen die Produzenten die Entsorgung der aus ihren nach dem 13. August 2005 auf den Markt gebrachten Produkten stammenden EEAG organisieren und finanzieren. Gemäß der neuen Reglementierung "gilt als Hersteller jede Firma, die auf dem Binnenmarkt unabhängig von der eingesetzten Verkaufstechnik, unter Einschluss des Verkaufs per Versandkatalog:

unter ihrer eigenen Marke elektrische und elektronische Ausrüstungen herstellt und verkauft,
unter ihrer eigenen Marke elektrische und elektronische Produkte anderer Hersteller weiterverkauft,
importiert oder von Berufs wegen elektrische und elektronische Anlagen einführt."

Für den Lebenszyklus der Produkte sowie für die Finanzierung ihrer Abholung und ihrer Verarbeitung sind die Produzenten (Hersteller und Importeure) verantwortlich.

Sie haben darüber hinaus die ökologische Entwicklung ihrer neuen Produkte zu verstärken, um ihre Zerlegung und ihr späteres Recycling zu erleichtern und keine "reglementierten Stoffe", die der Umwelt schaden könnten, zu verwenden, wenn es eine technologische Alternative gibt.

Nach der Dekontaminierung bestimmter gefährlicher Komponenten organisieren die Fachfirmen die Wiederverwendung der gebrauchten Geräte, ihr Recycling oder auch ihre energetische Transformation. Eine Valorisierung, deren beste Option soweit wie möglich die Wiederverwendung der Ausrüstungen nach Ablauf ihrer Nutzungsdauer bleibt, da diese Lösung zur Unterstützung der sozialen und solidarischen Wirtschaft beiträgt.

Die Vertriebspartner sind ihrerseits verpflichtet, das gebrauchte Gerät bei jedem Kauf eines identischen neuen Geräts zurückzunehmen: Das ist das Prinzip des "ein altes für ein neues Gerät".

Asklé Santé hat beschlossen, sich kollektiv ihren finanziellen Verpflichtungen zu stellen und ist - als Hersteller - Mitglied der Öko-Organisation ÉcoSystémes, die die Abholung und die Aufbereitung der produzierten EEAG übernimmt.
Asklé Santé meldet jedes Jahr die von ihr auf den Markt gebrachten Mengen an Ausrüstungen und belastet wie gesetzlich vorgesehen dem Endverbraucher den damit verbundenen Betrag der Öko-Steuer.

Die medizinischen Vorrichtungen gehören zur Kategorie 8 (Artikel R543-172 des französischen Umweltgesetzes), mit Ausnahme von implantierten oder infizierten Vorrichtungen

Große medizinische Ausrüstungen (> 5 kg) -> Öko-Beteiligungscode = 08.1 / Höhe der Öko-Beteiligung: 0,84 € netto

Kleine medizinische Ausrüstungen (<=  5 kg) -> Öko-Beteiligungscode = 08.2 / Höhe der Öko-Beteiligung: 0,08 € netto

Geräte nach Ablauf der Nutzungsdauer:Winncare Services ist bei Écosystèmes als Vertriebsgesellschaft gemeldet und damit auch eine Sammelstelle für EEAG der Kategorie 8. Die Kompressoren der motorisierten Luftmatratzen werden daher nach Ablauf ihrer Nutzungsdauer kostenlos von den eingerichteten EcoSystèmes-Strukturen eingesammelt. Vorgehensweise:

Bringen Sie das Gerät nach Ablauf seiner Nutzungsdauer zu Ihrem Händler oder Ihrem Verkaufspunkt zurück.
Bringen Sie das Gerät an eine der Winncare Services-Plattformen zurück.

Wenn Sie Fragen haben:

Wenden Sie sich an Winncare Services, die Ihnen mitteilt, wie zu verfahren ist.

Dokumente zum Downloaden:

- Ecosystème